29.10.2020

15.05.2013 - Dachstuhlbrand in Stechendorf

Am Mittwoch, 15.05.2013, wurde die Feuerwehr Hollfeld um 22.59 Uhr zu einem Dachstuhlbrand nach Stechendorf alarmiert. Bei Eintreffen stand der mit Holz verkleidete Kamin und Teile des Dachs im Umfeld des Kamins in Flammen. Unter schwerem Atemschutz drang ein Trupp ins Obergeschoss des Gebäudes vor, glücklicherweise hatten die Flammen noch nicht aufs Innere des Gebäudes übergegriffen, weshalb kein Löschangriff im Haus durchgeführt werden musste. Im Außenbereich wurde umgehend mit der Brandbekämpfung begonnen, damit sich das Feuer nicht weiter ausbreitet. Durch den schnellen Einsatz konnte ein größerer Schaden verhindert werden. Ursache für den Brand war ein Blitzeinschlag. Auch die Alarmierung der Ortsfeuerwehr bereitete Probleme, da im benachbarten Feuerwehrhaus die Sirene durch den Einschlag beschädigt wurde und nicht mehr funktionierte.
Nachdem der Brand gelöscht war, wurde das Dach von der Ortsfeuerwehr notdürftig gedeckt, damit der aufkommende Regen keinen Schaden anrichten kann. Aufgrund der unklaren Lage war ein Großaufgebot aus Feuerwehr, THW und Rettungsdienst vor Ort. Im Einsatz waren 18 Mann der Feuerwehr Hollfeld mit HLF 20/16, LF 16/12 und dem Mehrzweckfahrzeug, sowie die Feuerwehren aus Stechendorf, Treppendorf, Wadendorf, Plankenfels, Breitenlesau, Waischenfeld (Drehleiter), Bayreuth (Drehleiter) und Obernsees. Einsatzdauer für die FF Hollfeld gegen 01.30 Uhr


Quelle: KFV Bayreuth

Quelle: KFV Bayreuth

Quelle: KFV Bayreuth

FF Hollfeld bei Facebook

Letzter News-Beitrag:


Aktuelle Wetterwarnungen (Bayern):


Klicken für weitere Informationen

Aktueller Waldbrandgefahrenindex: