15.10.2019

22.06.2014 - Brand eines größeren Holzhaufens bei Weiher

Am Sonntag, 22.06.2014, wurde die Feuerwehr Hollfeld um 06.03 Uhr zu einer unklaren Rauchentwicklung ins Waldgebiet zwischen Weiher und Drosendorf alarmiert. Bereits auf der Anfahrt war zu erkennen, dass ein großer Holzhaufen neben einer Scheune in Flammen stand. Umgehend wurden weitere wasserführende Fahrzeuge nachgefordert, was zur Alarmierung der Feuerwehren aus Plankenfels und Obernsees führte. Nach Eintreffen an der Einsatzstelle wurde sofort damit begonnen die Scheune zu kühlen, denn das Feuer war kurz vorm Übergreifen. Mittels der wasserführenden Fahrzeuge wurde ein Pendelverkehr nach Weiher errichtet, um Löschwasser zu transportieren. Später kamen noch Landwirte mit Güllefässern zu Hilfe. Von einem örtlichen Handwerksbetrieb wurde ein Radlader gestellt, um den Holzhaufen auseinanderzuräumen und abzulöschen.
Nach ca. 3 Stunden war das Feuer gelöscht und die Feuerwehren konnten abrücken. Im Einsatz waren 17 Mann der Feuerwehr Hollfeld mit dem HLF 20/16, dem LF 16/12 und dem Mehrzweckfahrzeug, sowie die Feuerwehren aus Weiher, Plankenfels und Obernsees. Ein Feuerwehrmann wurde bei dem Einsatz verletzt.

FF Hollfeld bei Facebook

Letzter News-Beitrag:


Aktuelle Wetterwarnungen (Bayern):


Klicken für weitere Informationen

Aktueller Waldbrandgefahrenindex: