18.04.2021

16.07.2019 - Brand eines Mähdreschers bei Hainbach

Am Dienstag, 16.07.2019, wurde die Feuerwehr Hollfeld um 18.07 Uhr zum Brand eines Mähdreschers bei Hainbach alarmiert. Bereits auf der Anfahrt konnte man von Weitem eine Rauchsäule sehen. Bei Eintreffen der ersten Kräfte schlugen Flammen aus dem Motorraum der Arbeitsmaschine und das trockene Getreidefeld begann zu brennen. Umgehend wurde eine Nachalarmierung von Tanklöschfahrzeugen veranlasst, da der Einsatzort fernab jeder Wasserversorgung lag. Unter Atemschutz beganngen zwei Trupps der Feuerwehr Hollfeld mit den Löscharbeiten. Mit Schaummittel war das Feuer relativ schnell unter Kontrolle. Die Nachlöscharbeiten zogen sich noch einige Zeit hin. Das nötige Löschwasser wurde von 4 Löschfahrzeugen im Pendelverkehr aus Hainbach herangeschafft. Drei Landwirte, die mit ihren wassergefüllten Güllefässern selbständig zum Brandort kamen, blieben in Bereitschaft.
Da aus dem Treibstofftank des Mähdreschers ca. 100 Liter Diesel ausgelaufen waren, wurde noch das Wasserwirtschaftsamt verständigt. Die letzten Einsatzkräfte konnten die Einsatzstelle nach ca. zwei Stunden verlassen. Im Einsatz waren 15 Mann der Feuerwehr Hollfeld mit dem HLF 20/16 und dem LF 16/12, sowie die Feuerwehren aus Treppendorf, Stechendorf, Plankenfels, Aufseß, Neuhaus, Truppach und Obernsees.

FF Hollfeld bei Facebook

Letzter News-Beitrag:


Aktuelle Wetterwarnungen (Bayern):


Klicken für weitere Informationen

Aktueller Waldbrandgefahrenindex: