11.11.2019

19.08.2019 - Verkehrsunfall zwischen Hollfeld und Schönfeld, Person eingeklemmt

Am Montag, 19.08.2019, wurde die Feuerwehr Hollfeld um 11.00 Uhr zu einem Verkehrsunfall auf die Bundesstraße zwischen Hollfeld und Schönfeld gerufen. Nahe der Abzweigung nach Pilgerndorf waren zwei Autos kollidiert. In einem PKW, welcher in ein angrenzendes Feld geschleudert wurde, war die junge Fahrerin schwer verletzt eingeklemmt. Erschwerend kam hinzu, dass das Fahrzeug auf der Seite lag. Nachdem das Fahrzeug gegen Umstürzen gesichert war, wurde mittels Rettungsschere und -spreizer sowie einer Säge das Fahrzeugdach geöffnet, um die Patientin schonend aus ihrem PKW zu befreien. Anschließend konnte sie vom Rettungsdienst übernommen werden. Die Insassen des anderen PKW waren bei Eintreffen der ersten Feuerwehr bereits selbständig aus ihrem Fahrzeug ausgestiegen.
Die weiteren Aufgaben der Feuerwehren waren die Verkehrsregelung, die Sicherstellung des Brandschutzes, die Aufnahme von Betriebsstoffen sowie das Reinigen der Fahrbahn. Im Einsatz waren 11 Mann der Feuerwehr Hollfeld mit dem HLF 20/16 und dem Mehrzweckfahrzeug sowie die Feuerwehren aus Sanspareil (2. Rettungssatz), Pilgerndorf und Schönfeld.

FF Hollfeld bei Facebook

Letzter News-Beitrag:


Aktuelle Wetterwarnungen (Bayern):


Klicken für weitere Informationen

Aktueller Waldbrandgefahrenindex: