07.06.2020

10.03.2020 - Verkehrsunfall zwischen Hollfeld und Schönfeld, Person eingeklemmt

Am Dienstag, 10.03.2020, wurde die Feuerwehr Hollfeld um 06.04 Uhr zu einem Verkehrsunfall auf die Bundesstraße 22 zwischen Hollfeld und Schönfeld alarmiert. An der Abzweigung nach Pilgerndorf wollte ein in Richtung Bayreuth fahrender Langholztransporter nach rechts abbiegen. Dabei ragte ein Baumstamm in die Gegenfahrbahn. Ein entgegenkommender Kleinbus konnte nicht ausweichen und kollidierte mit dem Baumstamm. Der Fahrer wurde hierbei im Fahrzeug eingeklemmt. Der Kleinbus kam in Folge der Kollision von der Fahrbahn ab und landete im Straßengraben. Bei Eintreffen der Feuerwehr wurde das Fahrzeug zuallererst gegen Umfallen gesichert. Anschließend begann die Versorgung des Verletzten durch den Rettungsdienst. In Absprache mit dem Notarzt wurde sodann die Rettung des Patienten aus dem Fahrzeug durchgeführt. Hierbei wurde mittels Rettungsschere die B-Säule des Fahrzeugs entfernt.
Der Patient konnte anschließend herausgehoben und dem Rettungsdienst übergeben werden. Die Feuerwehr unterstützte noch bei der Fahrbahnreinigung und beim Abschleppen. Die Bundesstraße war während der Rettungs- und Bergungsarbeiten komplett gesperrt. Im Einsatz waren 15 Mann der Feuerwehr Hollfeld mit dem HLF 20/16, dem GW-L1 und dem Mehrzweckfahrzeug. Unterstützt wurden wir von den Feuerwehren aus Schönfeld, Pilgerndorf und Sanspareil. Einsatzdauer ca. 2 Stunden.


Quelle: NEWS5/Merzbach

FF Hollfeld bei Facebook

Letzter News-Beitrag:


Aktuelle Wetterwarnungen (Bayern):


Klicken für weitere Informationen

Aktueller Waldbrandgefahrenindex: