22.09.2021

30.07.2021 - Ölspur durch Hollfeld

Am Freitag, 30.07.2021, wurde die Feuerwehr Hollfeld um 20.57 Uhr zu einer Ölspur im Stadtgebiet alarmiert. Bei einem LKW war eine Hydraulikleitung defekt, weshalb sich das Öl auf die Straße ergoss. Die Spur begann auf der Staatsstraße kurz vor Sachsendorf und zog sich durch die komplette Hollfelder Innenstadt bis zu einer Landmaschinenwerkstatt im Hollfelder Gewerbegebiet Nord. Hier lies der LKW-Fahrer sein Fahrzeug instand setzen, um seine Fahrt anschließend fortzusetzen. Zeugen hatten allerdings das Kennzeichen notiert, so dass der LKW-Fahrer von der Polizei ausfindig gemacht werden konnte.

Währenddessen kam es in Hollfeld aufgrund der glitschigen Straße zu einem Verkehrsunfall und mehreren Beinahe-Unfällen.

Gerade Zweiradfahrer waren sehr gefährdet. Im Bereich Forchheimer Straße bildete sich auf der Straße eine größere Öllache, welche wiederum ein angrenzendes Gewässer gefährdete.

Da die Dimension dieser massiven Ölspur für die Feuerwehr zu groß war, entschloss man sich schnell, das Stadtgebiet komplett für den Verkehr zu sperren und eine Spezialfirma mit der Straßenreinigung zu beauftragen. Für die Absicherungsmaßnahme wurden noch die Feuerwehren aus Sachsendorf und Drosendorf nachalarmiert. Autofahrer mussten teils deutliche Umwege in Kauf nehmen, um zum Zielort zu gelangen.

Zur Reinigung der Straße wurden vier speziell ausgestattete Kehrmaschinen eingesetzt, welche stundenlang im Einsatz waren.

Für die Feuerwehr Hollfeld endete dieser Einsatz nach gut 6 Stunden gegen 3 Uhr. Im Einsatz waren 17 Feuerwehrdienstleistende aus Hollfeld mit dem HLF 20/16, dem GW-L1 und dem Mehrzweckfahrzeug, sowie die Feuerwehren aus Sachsendorf und Drosendorf. Weiter waren Polizei und Wasserwirtschaftsamt vor Ort.

FF Hollfeld bei Facebook

Letzter News-Beitrag:


Aktuelle Wetterwarnungen (Bayern):


Klicken für weitere Informationen

Aktueller Waldbrandgefahrenindex: