26.05.2018

Chronik der Freiwilligen Feuerwehr Hollfeld



  • 1867: Gründung der Freiwilligen Feuerwehr Hollfeld durch 65 Hollfelder Bürger. Als Fahne bekam man die Hollfelder Stadtfahne aus dem Jahre 1782 überlassen.
  • 1868: Anschaffung einer kleinen Handdruckspritze. Am 5. Oktober 1868 wird die Freiwillige Feuerwehr Hollfeld vom Bayerischen Landesfeuerwehrverband offiziell anerkannt.
  • 1881: Anschaffung einer großen Handdruckspritze.
  • 1902: Anschaffung eines Hydrantenwagens mit Schlauchhaspel.
  • 1912: Anschaffung einer Anhängeleiter.
  • 1914: Einem Großbrand in Hollfeld fielen 2 Häuser und 7 Scheunen zum Opfer.
  • 1933: Auflösung des Vereins durch die Diktatur im Dritten Reich.
  • 1935: Anschaffung der ersten Motorspritze TS8 auf einem Anhänger, sowie einer weit hörbaren Sirene.
  • 1945: Am 11. April 1945 wurde Hollfeld Ziel eines amerikanischen Bombenangriffs. Der Bahnhof ging dabei in Flammen auf. Am 6. Mai brannte die Hollfelder Stadthalle (damals Hans-Schemm-Halle) bis auf die Grundmauern nieder.
  • 1945: Der Verein wurde nach dem Krieg nach demokratischer Grundstruktur neu gegründet. Aus Ebermannstadt bekam man das erste Löschfahrzeug, ein LF 15, überlassen, das in der Folge bei mehreren Bränden in Aufseß, Sachsendorf und Waischenfeld erfolgreich eingesetzt werden konnte.
  • 1948: Am 2. September 1948 brach in der Hollfelder Altstadt, genauer gesagt in der Judengasse, ein Großbrand aus, dem in der Folge 3 Anwesen zum Opfer fielen. Erst durch Unterstützung der Feuerwehren aus Bamberg, Bayreuth und Ebermannstadt konnte man der Flammen Herr werden. Mehr als 20 Menschen wurden obdachlos.
  • 1949: Am 21. August 1949 findet in Hollfeld der Kreisfeuerwehrtag statt.
  • 1957: Am 30. Juni 1957 wurde anlässlich des 90jährigen Jubiläums die neue Feuerwehrfahne geweiht. Diese Fahne begleitet die Hollfelder Feuerwehr bis heute zu jedem offiziellen Anlaß.
  • 1960: Anschaffung eines Tragkraftspritzenanhängers mit TS8/8 für die Feuerwehr Hollfeld
  • 1962: Am 18. Dezember wurde in Hollfeld erstmals die Leistungsprüfung durch 18 Feuerwehrmänner abgelegt.
  • 1963: Im Jahre 1963 brannte das Kreiskrankenhaus Hollfeld bis auf die Grundmauern nieder. Das Krankenhaus wurde nicht wieder errichtet, an seiner Stelle wurde ein Seniorenheim erbaut.
  • 1967: Am 23. Juli 1967 konnte anlässlich des 100jährigen Jubiläums das Gerätehaus in der Bamberger Straße eingeweiht werden.
  • 1968: Die Feuerwehr Hollfeld wird zur Stützpunktfeuerwehr ernannt.
  • 1969: Ein Tanklöschfahrzeug TLF 16/25 wurde beschafft, es ersetzte das LF 15 und tat seinen Dienst bis ins Jahr 2009.
  • 1975: In Hollfeld wird die Funkalarmierung eingeführt, weiter werden die ersten Feuerwehrmänner zu Atemschutzgeräteträgern ausgebildet.
  • 1977: Die Feuerwehr Hollfeld begeht ihr 110jühriges Gründungsfest. Am Festzug beteiligen sich 74 Vereine mit 1374 Teilnehmern.
  • 1981: Die Feuerwehr Hollfeld erhält ein Löschgruppenfahrzeug LF 8, ausgerüstet auch für die technische Hilfeleistung nach Verkehrsunfällen.
  • 1983: Kreisfeuerwehrtag in Hollfeld vom 10. - 13. Juni. Hier geht's zur Festschrift und hier zum Programm
  • 1988: Am 6. und 7. August 1988 wird das heutige Feuerwehrgerätehaus in der Bahnhofstraße eingeweiht.
  • 1992: Im September begeht die Wehr ihr 125jähriges Gründungsfest. Am 3. Oktober 1992 wird in Hollfeld erstmals eine Jugendgruppe gegründet. Der Erste Jugendwart wird Kamerad Michael Schatz.
  • 1994: Die Feuerwehr Hollfeld erhält ein Löschgruppenfahrzeug LF 16/12.
  • 1995: Erwerb eines Mehrzweckfahrzeugs. Die Feuerwehr Hollfeld wird zum 22. Löschzug des Landkreises Bayreuth ernannt.
  • 2007: Die Feuerwehr Hollfeld begeht im Rahmen ihres Tag der offenen Tür das 140jährige Gründungsfest.
  • 2009: Die Feuerwehr Hollfeld erhält ein Hilfeleistungslöschfahrzeug HLF 20/16 als Ersatz für das in die Jahre gekommene TLF 16/25.
  • 2015: Die Fahne aus dem Jahr 1957 wurde bei Regens-Wagner in Michelfeld restauriert


Die bisherigen Führungskräfte der Feuerwehr Hollfeld

KommandantAdjutantVorstand
Pfadenhauer, Valentin
1867 - 1885
Schickel, Leonhard
1867 - 1885
Bezold, Friedrich
1867 - 1899
Schickel, Leonhard
1885 - 1909
Schatz, Michael
1885 - 1887
Adams, Karl
1899 - 1920
Helmpardamus, Hans
1909 - 1939
Müller, Johann
1887 - 1906
Appel, Hans
1921 - 1933
 Lauer, Johann
1906 - 1909
Fleischmann, Hans
1933 - 1934
 Neubig, Josef
1909 - 1924
Rost, Hans
1934 - 1945
Schickel, Michael
1939 - 1949
Schmidt, Michael
1924 - 1946
Nikrenz
1945 (einige Monate]
Schneider, Franz
1949 - 1959
Krapp, Andreas
1946 - 1959
Grasser, Georg
1946 - 1960
Krapp, Andreas
1959 - 1963
Gardill, Andreas
1959 - 1962
 
 Voll, Hans
1962 - 1965
Härtl, Hans
1960 - 1966
Schneider, Franz
1963 - 1970
Schmidt, Leo
1965 - 1970
Besold, Georg
1966 - 1993
Schmidt, Leo
1970 - 1983
Gardill, Konrad
bis 1994
 
Hutzler, Manfred
1983 - 2002
Heinlein, Hans
1994 - 1996
Heinlein, Hans
1993 - 2014
Fischer, Frank
2002 - 2008
Schatz, Michael
1996 - 2006
 
 Marks, Reiner
2006 - 2008
 
Scholz, Mario
seit 2008
Harz, Thorsten
2008 - 2011
 
 Degen, Martin
seit 2011
 
  Degen, Wolfgang
seit 2014


FF Hollfeld bei Facebook

Letzter News-Beitrag:


Aktuelle Wetterwarnungen (Bayern):


Klicken für weitere Informationen

Aktueller Waldbrandgefahrenindex: